Autosomal rezessiver

Gendefekt beim Malinois

Welpensterben beim Malinois –
Belgischer Schäferhund

Nachdem es wiederum vermehrt zu einem Ableben von Welpen beim Belgischen Schäferhund, vorwiegend beim Malinois kam, hat sich das Institut für Genetik der Universität Bern dessen angenommen.

Hierbei handelt es sich scheinbar um einen autosomal rezessiven Gendefekt. Das bedeutet, ein Welpe kann nur erkranken sofern beide Elternteile das defekte Gen in sich tragen.

Durch Inzucht oder zu enge Zucht können diese Gendefekte zu Problemen führen. Und zwar immer dann wenn ein Welpe den Gendefekt von beiden Elternteilen vererbt bekommt.

Siehe auch: Ataxie beim Malinois

2020-03-07

Es gibt einen Bericht der Universität Bern darüber im Internet unter folgender Internetadresse.
Das Projekt wurde abgeschlossen. Hier die wissenschaftliche Publikation (englisch)

Aktualisiert 2020-04-18